Habt ihr euch schon mal gedanken über euere Träume gemacht nicht ich schon wenn ihr mal wissen wollt was euere Träume bedeuten dann lest euch das hier durch!!!

Traumdeutung von A-Z

Abend
Grundsätzlich hat Abend etwas mit Ruhe, Erholung, nachlassenden körperlichen und geistigen Kräften zu tun, gemeint ist bei älteren Menschen oft den Lebensabend, bei jüngeren eine zur Neige gehende Zeit.

Abgrund
Ein Abgrund zeigt Lebensschwierigkeiten an. Der Sturz in einen Abgrund zeigt auf Verdächtigungen und Anschuldigungen. Stehst du am Rand des Abgrundes, solltest du in den folgenden Tagen sehr aufmerksam sein. In einen Abgrund schauen kann bedeuten, dass du ins eigene Unbewusste blicken. Stürzt du einen Abgrund hinab, kann das eine bevorstehende persönliche Katastrophe ankündigen.

Abschied
Du solltest über das Verhältnis zu den Menschen nachdenken, von denen du dich im Traum verabschiedest hast. Abschied von den Eltern deutet auf eine Krankheit oder auf Sorgen derer hin. Ein Abschied ist immer eine Form des Neubeginns.

Ameisen
Ameisen sehen verspricht Erfolg und Glück, allerdings nur dann, wenn man sich genau so darum bemüht wie die sprichwörtlich fleißigen Insekten.
Ameisen am eigenen Körper gelten ebenfalls als günstiges Vorzeichen.

Bach
Wasser symbolisiert die Seele und den Lebensweg.
Plätschert das Wasser gemächlich dahin, verläuft dein Leben in ruhigen bahnen. Bei unruhigem Wasser musst du mit Schwierigkeiten rechnen, dass ein Vorhaben daneben geht.

Baden
Von einem Aufenthalt im Bad zu träumen, kann bedeuten, dass du das Bedürfnis hast, dich von alten Gefühlen seelisch unf geistig zu reinigen, dich zu erholen, zu erfrischen und zu entspannen, was auf günstigere Verhältnisse in der Zukunft hinweist.

Bahnhof
Ein Bahnhof zeigt einen Ausgangspunkt für verschiedene Lebensziele. An- und abfahrende Züge lassen auf veränderte Lebensumstände schließen.

Beerdigung
Es ist kein schlechtes Omen, von einer Beerdigung zu träumen. Es handelt davon, dass etwas "begraben" wird, das kann ein Streit, eine Freundschaft oder ein Vorurteil sein.

Blumen
Sie deuten auf alles Schöne, Erfreuliche, Ästhetische hin. Blumen pflücken gilt als Symbol der Erfüllung.

Brot
Isst du Brot, bist du sehr neidisch. Backst du welches, wirst du erfolgreich sein. Frisches Brot kündigt lieben Besuch an.

Dach
Ein entscheidendes Symbol des eigenen Ichs.
Das Dach steht für den Kopf, den Schutz des Gehirns, hier spielt sich das gesamte Bewusstsein ab.

Dämon
Siehst du einen Dämon, ist das eine Eigenschaft an dir, die du nicht akzeptieren willst wie z.B. Neid, Hass, Ekel.

Delfine
Begleitest du den Delfin in die Welt unter Wasser, so ist dies ein besonders glücklicher Traum, der dir viel über dein Seelenleben verraten kann. Außerdem steht ein Delfin im Traum auch für Klugheit und Notsituationen, aus denen man errettet wird.

Dieb
Handelt ein Traum von einem Dieb, so lässt dies darauf schließen, dass du Angst hast, Verluste hinnehmen zu müssen.

Dolch
Hast du eien Dolch in der Hand, steht unmittelbar Gefahr bevor.

Erfolg
Ein Erfolgserlebnis im Traum kann beinahe so schön sein wie im wirklichen Leben.
Vielleicht zeigt dir der Traum, wozu du fähig bist. Ein positives Signal, das dein Selbstvertrauen festigen kann.

Ertrinken
Ein solcher Traum weist darauf hin, dass etwas nicht stimmt - du scheinst massive Probleme zu haben, vielleicht zu viele Pflichten, so dass du das Gefühl hast, darin zu ertrinken.

Fallen
Träume vom Fallen sind fast immer Warnträume, du stolperst in eine unangenehme Sache hinein.

Gefängnis
Hier ist seelische, geistige oder materielle Einschränkung angesprochen.

Geld
Geld zeigt deinen Energievorrat und den eigenen Wert an.

Irrenhaus
Das Irrenhaus mahnt zur Vorsicht und warnt vor einem Unglücksfall, es verheißt auch Krankheiten und schlechte Geschäfte. Rückschläge, die nur mit größten geistigen Anstrengungen zu überwinden sind.

Klippe
Sie steht für Hindernisse auf dem Lebensweg, die du nur mühsam überwinden wirst.

Knochenbruch
Ein Knochenbruch verweist im Traum immer auf einen Bruch im Sinne von Abbruch und Beendigung.

Labyrinth
Ein Irrgarten symbolisiert verwirrte Gefühle und Vorstellungen oder widerstreitende Bedürfnisse und Meinungen.

Laufen
Wenn du laufen willst und nicht kannst, prophezeit das die Erfolglosigkeit einer Arbeit.

Mord
Ein Traum, in dem du selbst zum Mörder wirst, warnt vor unbedachten Handlungen.

Nacht
Die Nacht kann zeitweilige Depression oder Zurückgezogenheit bedeuten.

Nacktheit
Du hast den Wunsch, so gesehen zu werden, wie du bist. Auch Angst vor einer Bloßstellung kommt darin zum Vorschein.

Narben
Die Narbe deutet meist auf Schicksalsschläge in der Vergangenheit hin, aus denen du lernen solltest, dich in Zukunft besser abzusichern.

Ohrfeigen
Du bekommst für eigene Fehler deine Rechnung präsentiert.

Peinlichkeiten
Typisch ist die Traumsituation, in der du nackt auf der Straße oder auf einer Party stehst und viele Menschen dich anstieren. In solchen Situationen zeigt sich eine meist tief verdrängte Ablehnung der eigenen Körperlichkeit.

Rose
Liebe innerhalb eines Jahres kündigt sich an.

Scherben
Scherben sind ein Glückssymbol, allerdings solltest du nicht zu ungestüm werden, sonst "zerbricht" gleich wieder etwas.

Schreck
Erschrecken im Traum ist ein Zeichen für Hemmungen, Gewissenskonflikte und Unsicherheit.

Tod
Todesträume verkünden nie den eigenen Tod.
Dieses Traumbild macht aufmerksam, dass Gefühle, Gedanken und Absichten sterben.

Treibsand
Treibsand im Traum symbolisiert einen Mangel an Sicherheit.

Unfall
Siehst oder erlebst du einen Unfall, wirst du vor einem leichtsinnigen Menschen gewarnt.

Wolken
Zarte, weiße Wolken verkünden schöne, unbeschwerte Stunden, dunkle dagegen bringen Sorgen. Gewitterwolken lassen Rückschläge erwarten, die Existenzen zerstören können.

Zahnschmerzen
Eine unerwartete Geldausgabe wird ein großes Loch in deine Kasse reißen.

Zittern
Zittern im Traum kann entweder auf Angst vor Konflikten oder auf Gefühlskälte hindeuten.
Gratis bloggen bei
myblog.de